Jahr 1958

 

 

TShirts passend zum Jahr 1958

 

 

 

TShirts für den Jahrgang 1958

 

 

eBook zum Jahr 1958

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1958

Sport 1958

Sport im Jahr 1958

Bubi ScholzDie Bundesrepublik fiebert 1958 mit Gustav genannt Bubi Scholz: Im Frühjahr verteidigt der Profiboxer in Dortmund seinen deutschen Meistertitel durch einen K.o. Sieg und wird dann im Herbst Europameister im Mittelgewicht der Profiboxer, ebenfalls durch einen K. o. Sieg, über Charles Humez im Berliner Olympiastadion.
Armin HaryDie deutschen 100m Läufer um Armin Hary laufen bei den deutschen Meisterschaften gleich mehrfach Weltjahresbestzeit und bei den Europameisterschaften der Leichtathleten gewinnen die Leichtathleten sechs Titel. Trotzdem kommt der deutsche Sieg beim Leichtathletik Länderkampf gegen die Sowjetunion völlig überraschend.
Für diese sportliche Leistung erhalten die Leichtathleten der Nationalmannschaft die Auszeichnung „Deutschlands Sportler des Jahres“. Diese Auszeichnung erhalten auch der Springreiter Fritz Thiedemann der im Sommer Europameister wird sowie die Kugelstoßerin Marianne Werner die mit neuen Europarekord ebenfalls den europäischen Titel erringt.
Oberliga West: Schalke 04Im Fußball wird Schalke 04 Meister der Oberliga West und anschließend viel umjubelter deutscher Meister durch einen Endspielsieg gegen den Meister der Oberliga Nord Hamburger SV. Damit holen sich die Schalker zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel. Doch bei der Fußball Weltmeisterschaft in Schweden erreicht der Titelverteidiger Deutschland nur den vierten Platz. International erscheint ein neuer Sportheld im Fußball: Dem erst 17 Jahre alten Brasilianer Pelé gelingen am 29. Juni für Brasilien zwei Tore im Finale der Weltmeisterschaft und Brasilien wird neuer Fußballweltmeister.
Und unter fitnessbegeisterten Menschen zieht eine neue Entdeckung von den USA über den großen Teich nach Europa: der Hula-Hoop Ring.

 

Sportereignisse 1958

12. Januar: Paarlaufmeister bei den Deutschen Eiskunstlaufmeisterschaften werden die 14jährige Marika Kilius und ihr neuer Partner Hans-Jürgen Bäumler.

02. Februar: Konrad »Conny« Freundorfer wird zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister im Tischtennis. Erstmals sind Schwamm- und Schaumgummischläger nicht mehr zugelassen.

01. März: Der EV Füssen wird mit einem 7:3 über den EC Bad Tölz zum sechsten Mal in Folge Deutscher Eishockeymeister.
08. März:
Die gesamtdeutsche Mannschaft wird dritter bei der Hallenhandball-Weltmeisterschaft in Ost-Berlin. Weltmeister wird Schweden vor der Tschechoslowakei.
10. März:
In Oslo wird Kanada zum 16. Mal Weltmeister im Eishockey.

03. Mai: Bubi Scholz verteidigt in der ausverkauften Dortmunder Westfalenhalle seinen deutschen Meistertitel im Mittelgewicht der Profiboxer gegen Max Resch durch einen K.o. Sieg.
10. Mai:
Herausforderer Michail Botwinnik (UdSSR) gewinnt die Schachweltmeisterschaft gegen Titelverteidiger Wassili Smyslow.
18. Mai: Der FC Schalke 04 wird durch einen 3:0 Endspielsieg gegen den Hamburger SV Deutscher Fußball-Meister.
27. Mai: Das Benutzen von von sogenannten 'Katapultschuhen' im Hochsprung wird durch den Internationale Leichtathletikverband verboten.
29. Mai:
Real Madrid gewinnt wie im Vorjahr den Fußballeuropapokal der Landesmeister.

29. Juni: Brasilien besiegt Gastgeber Schweden mit 5:2 im Finale der Weltmeisterschaft und wird Fußballweltmeister. Mit 17 Jahren ist der Brasilianer Pelé nicht nur der jüngste Teilnehmer sondern erzielt auch zwei Tore im Endspiel.

03. Juli: In Aachen wird Fritz Thiedemann aus Elmshorn auf Meteor Europameister der Springreiter.
05. Juli:
Vorjahressiegerin Althea Gibson (USA) gewinnt erneut das Tennisturnier in Wimbledon. Bei den Herren gewinnt der Australier Ashley Cooper.
19. Juli: Charly Gaul aus Luxemburg gewinnt die Tour de France der Radrennfahrer vor dem Italiener Vito Favero.
20. Juli:
Armin Hary, Manfred Germar und Heinz Fütterer laufen bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften die 100m in neuer Jahresweltbestzeit von 10,2 sek.

19. August - 24. August 1958: Leichtathletik-Europameisterschaft in Stockholm. Die deutschen Herren Armin Hary (100m), Manfred Germar (200m), Martin Lauer (110m Hürden) sowie die 4x100 m Staffel werden Europameister. Von den deutschen Damen siegen Liesel Jakobi (Weitsprung) und Marianne Werner (Kugelstoßen).

21. September: Deutschland besiegt überraschend die UdSSR beim Leichtathletik-Länderkampf in Augsburg. Ludwig Müller wird als "Held von Augsburg" gefeiert.

04. Oktober: Lokalmatador 'Bubi' Gustav Scholz wird vor 25000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion Europameister im Mittelgewicht der Profiboxer durch K. o. Sieg über Charles Humez (Frankreich).
09. Oktober:
Das Berliner Sechstagerennen im Sportpalast gewinnen die Publikumslieblinge Gerrit Schulte (Niederlande) und Klaus Bugdahl (Bundesrepublik Deutschland)
19. Oktober: Der Brite Mike Hawthornauf auf Ferrari gewinnt die Formel 1 Fahrerwertung. Das britische Team Vanwall wurde Konstrukteursweltmeister.

16. November: Fortuna Düsseldorf gewinnt das Finale um den DFB Pokal gegen den VfB Stuttgart.

Meister der DDR-Fußball-Oberliga wird der ASK Vorwärts Berlin vor SC Motor Jena.

 

 

Sportler Ehrungen 1958

Fußballer des Jahres

Europas Fußballer des Jahres: Raymond Kopa/ Real Madrid

Deutschlands Sportler des Jahres

Herren: Fritz Thiedemann / Reiten
Damen: Marianne Werner / Leichtathletik
Mannschaft: Nationalmannschaft / Leichtathletik

Sport Jahr 1949
[Home] [Impressum]

Jahr 1960 - Jahr 1961 - Jahr 1962 - Jahr 1963 - Jahr 1964
Jahr 1965 - Jahr 1966 - Jahr 1967 - Jahr 1968 -
Jahr 1969

Sport Jahr 1959
Jahr 1958